Navigationsmenü


Hauptinhalt dieser Seite


Forschung und beteiligte Gruppen

Forschung und Lehre sind eng miteinander verknüpft. In Wahlpflichtveranstaltungen, Seminaren und Spezialvorlesungen werden die Studierenden an aktuelle, in Bayreuth vertretene Forschungsgebiete der Physik herangeführt. Im Rahmen von Doktorarbeiten erfolgt die direkte Beteiligung an Forschungsprojekten dieser Arbeitsgebiete.

Auf dieser Seite werden übergeordnete Forschungsprojekte und Einrichtungen vorgestellt. Nähere Angaben finden Sie

Forschungsschwerpunkte der Physik in Bayreuth sind die Bereiche der Festkörperphysik, der Nichtlinearen Dynamik und der Physik der Weichen Materie. Diese Bereiche sind miteinander verzahnt, z.B. durch die Wahl der untersuchten Materialien, sodass eine thematische Überlappung besteht. Im Bereich der Festkörperphysik arbeiten V. M. Axt, H. F. Braun, H. Pascher, A. Seilmeier und S. van Smaalen. Fragestellungen der Nichtlinearen Dynamik werden von H. R. Brand, T. Fischer, W. C. Müller, I. Rehberg, M. Schmidt, und W. Zimmermann untersucht. Die Physik weicher Materie wird von H. R. Brand, L. Kador, A. Köhler, J. Köhler, W. Köhler, S. Kümmel, E. Rößler, M. Schmidt und M. Weiss erforscht.

Zahlreiche Forschungsprojekte sind in nationale und internationale Forschungsverbände eingebunden. Einige direkt an der Universität Bayreuth angesiedelte Projekte:

Graduiertenkolleg 1640
Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an der Universität Bayreuth eingerichtete Graduiertenkolleg (GRK 1640) „Photophysics of Synthetic and Biological Multichromophoric Systems“
Promotionsprogramm „Fotophysik synthetischer und biologischer multichromo-
phorer Systeme“
Für Studierende im Rahmen des GRK 1640 besteht ein entsprechendes Doktorandenprogramm an der Graduiertenschule BayNAT. Programm-Website
Elitenetzwerk Bayern
Im Rahmen des Elitenetzwerks Bayern ist die Physik am Elitestudiengang „Macromolecular Science“ und am Doktorandenkolleg „Leitstrukturen der Zellfunktion“ beteiligt.
Sonderforschungsbereich 840
Der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eingerichtete Sonderforschungsbereich (SFB 840) „Von partikulären Nanosystemen zur Mesotechnologie“
Forschergruppe 608
Die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an der Universität Bayreuth eingerichtete Forschergruppe (FOR 608) „Nichtlineare Dynamik komplexer Kontinua“

Zentrale Einrichtungen der Universität Bayreuth, an denen Projekte der Physik ange-
siedelt sind

 
Detailausschnitt
Computersimulation der Bildung kolloidaler Cluster in Emulsionen
I.Schwarz, A.Fortini, M.Schmidt, Theoretische Physik II
(Originalversion der Graphik)

Detailausschnitt
Elektrische Ladung in der Versuchsanordnung
(Originalversion des Photos)

Inhalt des Footers dieser Seite


© 2010 BayNAT, Universität BayreuthLetzte Änderung: 22.05.2012


Direkt zum .


[Fußzeile der Druckansicht]

Ausdruck aus dem Webangebot der Bayreuther Graduiertenschule für Mathematik und Naturwissenschaften, Universität Bayreuth
http://www.baynat.uni-bayreuth.de/
Stand: 22.05.2012, Copyright © Universität Bayreuth - Alle Rechte vorbehalten.