Navigationsmenü


Hauptinhalt dieser Seite


Informationen zur Bewerbung

Wer kann sich bewerben?

Das Promotionsprogramm „Physik Weicher Materie, Nichtlineare Dynamik und Festkörperphysik“ richtet sich an deutsche und internationale Studenten mit einem Masterabschluss oder gleichwertigen Abschluss in Physik oder der Physik nahe stehenden Disziplinen wie Mathematik, Informatik, Ingenieurwissenschaften, Materialwissenschaften und Chemie.

Gute wissenschaftliche Leistungen sowie ein grundlegendes Interesse an der Physik sind Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung.

Studierende in einem Masterstudiengang der Universität Bayreuth, die weit überdurchschnittliche Leistungen erbringen, können sich über einen „Fast-Track-Zugang“ auch direkt aus dem Masterstudiengang bewerben. Dazu müssen sie zum Zeitpunkt der Bewerbung mindestens 27 Leistungspunkte erworben haben.

Die rechtlichen Grundlagen zur Bewerbung sind gemäß § 4 Zulassung zum Promotionsprogramm der Ordnung des Promotionsprogramms „Physik Weicher Materie, Nichtlineare Dynamik und Festkörperphysik“ festgelegt [siehe hier]. Diese Ordnung ergänzt die Promotionsordnung der BayNAT [siehe hier].

Bewerbung

Um am Promotionsprogramm „Physik Weicher Materie, Nichtlineare Dynamik und Festkörperphysik“ teilzunehmen, beantragen Sie Ihre Zulassung schriftlich oder per E-Mail beim Leitungsgremium:

Leitungsgremium des Promotionsprogramms
„Physik Weicher Materie, Nichtlineare Dynamik und Festkörperphysik“
Prof. Dr. Anna Köhler
Experimentalphysik II
Universität Bayreuth, NW II
Universitätsstr. 30
95447 Bayreuth
Deutschland
E-Mail (Sekretariat):
michaela.fischer [at] domain
Bitte ersetzen Sie:
" [at] " = @
"domain" = uni-bayreuth.de

Ihrem Antrag fügen Sie folgende Unterlagen bei:

- die schriftliche Zusage eines prüfungsberechtigten Mitglieds des Promotionsprogramms, Ihre Doktorarbeit anzuleiten
- eine kurze inhaltliche Darstellung des Dissertationsvorhabens

Wenn Sie einen „Fast-Track Zugang“ zum Promotionsprogramm beantragen möchten, so senden Sie gemeinsam mit einem prüfungsberechtigten Mitglied des Promotionsprogramms Ihren Antrag an den Direktor der Graduiertenschule BayNAT [siehe hier]. Zwei Mitglieder des Leitungsgremiums werden dann ein 30-minütiges Eignungsgespräch mit Ihnen durchführen. Dieses Verfahren ist im Anhang 1 der Ordnung des Promotionsprogramms „Physik Weicher Materie, Nichtlineare Dynamik und Festkörperphysik“ beschrieben.


Inhalt des Footers dieser Seite


© 2010 BayNAT, Universität BayreuthLetzte Änderung: 05.04.2012


Direkt zum .


[Fußzeile der Druckansicht]

Ausdruck aus dem Webangebot der Bayreuther Graduiertenschule für Mathematik und Naturwissenschaften, Universität Bayreuth
http://www.baynat.uni-bayreuth.de/
Stand: 05.04.2012, Copyright © Universität Bayreuth - Alle Rechte vorbehalten.